Publikationen

[Monographie] ‚Famous Leader of the German Colony Here‘. Die Biographie des J. Hanno Deiler und ihre Implikationen für die deutsch-amerikanische Gemeinschaft von New Orleans. Frankfurt: Lang, 2009.

[Gastherausgeberschaft mit Daniel A. Holder und Ottilie P. Klein] COPAS: Current Objectives of Postgraduate American Studies 13 (2012): http://copas.uni-regensburg.de/issue/view/18. (Zugriff: 15.10.2013).

[Artikel] „Kolonie und Familie: Die Kirchenregister der Côte des Allemands und die Ausbildung familialer Netzwerke im Louisiana des 18. Jahrhunderts“, in Migration und Familie, hrsg. v. Meike Baader, Wolfgang Gippert und Petra Götte. Wiesbaden: VS Springer, 2017. 21–38.

[Artikel] „Family Networks in Colonial Louisiana: Evidence from Eighteenth-Century Parish Records“. Yearbook of German-American Studies 50 (2015): 59–73. peer reviewed

[Artikel] „Vermessen, Ordnen und Kartographieren im kolonialen Louisiana: Raum­konstruktionen und Möglichkeitsräume an der Côte des Allemands“, in Trans­national Actors – Crossing Borders, hrsg. von Steffi Marung und Matthias Middell. Leipzig: Leipziger Universitäts­verlag, 2015. 155–168.

[Artikel] „Die Geschichte einer gescheiterten Übersetzung?: Das Konzept der Kreolisierung in den Louisiana Studies“, in Nach der Hybridität: Zukünfte der Kulturtheorie, hrsg. v. Ottmar Ette und Uwe Wirth. Berlin: Edition tranvía, 2014. 137–154.

[Artikel] „Off to Louisiana: Colonial Louisiana‘s early German-American History“. Society for German-American Studies Newsletter 33:3 (2012): 4–8.

[Artikel] „A Search for Bienville‘s Germans: After the Hurricane of September 1722“. Les Voyageurs 33:1 (2012): 13–17.

Rezensionen and Tagungsberichte unter anderem für Der Archivar, geschichte.transnational, H-Soz-u-Kult (H-Net), Itinerario, Kult_online, Neue Politische Literatur, Southern Historian und Yearbook of German-American Studies.